Garmin nüvi 1340 T Testberichte

Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T
Gesamturteil (1 Bewertung) 3.5 Sterne
Handhabung 3.5 Sterne
Preis 4.5 Sterne
Ausstattung 3 Sterne
Zielführung & Berechnung 3.5 Sterne
Produktdaten:
Displaygröße: 4.3 Zoll, Interner Speicher: 2GB, Externer Speicher: Micro SD Karten, Akkulaufzeit: 4 Stunden, Kartenmaterial: 22 Länder Europa, Auto: ja, Fahrrad: ja, Fußgänger: ja, LKW: nein
Händlerangabe vom 24. November 2017 18:30
ZUM ANBIETER »
von Amazon inkl. Versandkosten

Testbericht von stefan zum Garmin nüvi 1340 T

Bei dem Gerät handelt es sich um ein gutes und günstiges Einsteiger Navi, welches keine großen und gravierenden Mängel aufweist. Doch nun zu den Einzelheiten im Test.

Display und Bedienung:

Das Display ist ein 4,3 Zoll also 10,9 cm im Durchmesser großes Touchscreen Display. Ich konnte auch bei direkter Sonneneistrahlung eine gute Ablesbarkeit feststellen. Der Tag- und Nachtmodus wurde automatisch erkannt und umgestellt.

Zur Bedienung konnte ich keine groben negativen Sachen feststellen. Der Touchsreen reagiert gut und flüssig auf die Kommandos meiner Finger. Das ganze Menü ist aufgeräumt und übersichtlich dargestellt, so dass man sich auch ohne das lästige studieren der Bedienungsanleitung schnell zu recht findet. Garmin stellt für das nüvi 1340 CE Kartenmaterial für Zentral Europa (19 Länder) zur Verfügung. In dieser  Preislage völlig o.k. Wie schnell ist das nüvi 1340 beim berechnen der Routen? Ich testete das Gerät bei zwei verschiedenen Routen. Folgende Zeiten wurden dabei ermittelt:

200 Km Entfernung – 4 Sekunden

580 km Entfernung –  7 Sekunden

Das sind keine überragenden Werte, aber ich glaube damit kann man ganz gut leben. Die Sprachanweisungen sind klar und rechtzeitig. Die Photorealistisch Darstellung an ausgewählten großen Kreuzungen ist sauber dargestellt und recht hilfreich beim finden der richtigen Spur.

Eine komplette Fußgängernavigation ist auch enthalten, habe diese aber nicht meinem Test unterzogen.

Verkehrsdaten und Multimediale Inhalte:

Das TMC (Verkehrsfunkempfänger) ist im Kabel für den Zigarettenanzünder integriert. Bei meinen Testfahrten war ein durchgängiger TMC Empfang möglich. Damit werden Sie sicher un schnell an Staus und Baustellen vorbeigeleitet. Wenn es rechtzeige Meldungen gibt. Dann verfügt das Gerät noch über einen Bildbetrachter, aber das wars dann schon mit den Nebenfunktionen. Aber ich lege auf die Navigation Hauptaugenmerk und nicht auf Zusatzfunktionen. Derjenige der mehr  Zusatzfunktionen haben möchte, dem sei das Garmin NüLink 2390 empfohlen.

Weitere wichtige und interessante Zusatzfunktionen

Stichwort Photonavigation: Wer möchte kann sich am heimischen PC Sehenswürdigkeiten in der Stadt wohin man fahren möchte aussuchen und auf sein Garmin nüvi speichern. Dazu muß man sich einfach mit einem internetfähigen PC und mit Garmin Connect verbinden und per Mausklick werden alle Daten auf das nüvi übertragen. Ich habe es probiert und funktioniert tadellos.

Lieferumfang:

  • Garmin nüvi 1340
  • Auto Anschlußkabel mit integrierten TMC Empfänger
  • Halterung mit Lautsprecher
  • Kurzanleitung

Fazit:

Das Garmin nüvi 1340T CE ist ein recht solides Navigationsystem, welches sich einfach bedienen lässt. Es leistet sich keine großen Schwächen und ist für den Einsteiger bestens geeignet.

stefan hat den Garmin nüvi 1340 T Test am 02.07.2011 geschrieben.

Gesamturteil 3.5 Sterne
Handhabung 3.5 Sterne
Preis 4.5 Sterne
Ausstattung 3 Sterne
Zielführung & Berechnung 3.5 Sterne
Stärken
Preis-Leistungsverhältnis
Schwächen
Routenberechnung nicht die schnellste
Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T Garmin nüvi 1340 T

Preisvergleich Garmin nüvi 1340 T

Amazon Verfügbarkeit: nicht lieferbar
zzgl. Versandkosten: 0,00 €
0,00 €* aktuellen Preis anzeigen »
1. Garmin nüvi 2597LMT Garmin nüvi 2597LMT (143,96 €*)4.5 Sterne
Neben einigen weiteren renommierten Markenherstellern zählt die Marke Garmin bekanntermaßen mit zu den Marktführern im Bereich der professionellen Navigationssysteme. Mit dem nachfolgend einmal genauer vorgestellten Garmin nüvi 2597LMT möchte man ein besonders Testbericht lesen »
2. Garmin nüvi 3597LMT Garmin nüvi 3597LMT (262,00 €*)4.5 Sterne
Mit dem Garmin nüvi 3597LMT wollte ich mich auch endlich in die Liste derer aus meinem Freundeskreis einreihen, die sich allesamt schon ein neues Navigationsgerät geleistet hatten. Nach einer kurzen Recherche im Netz entschied ich mich dann für das besagte Modell aus dem Hause Testbericht lesen »
3. Garmin nüvi 140 T Garmin nüvi 140 T 4.5 Sterne
Da ich beruflich relativ häufig weitere Strecken zurücklege und teilweise auch im Ausland unterwegs bin, ist mein fest montiertes Navigationsgerät eigentlich permanent im Einsatz. Das eigentlich über tausend Euro teure Extra ist mittlerweile so veraltet, dass ich mir mit dem Testbericht lesen »
4. Garmin nüvi 3590LMT Garmin nüvi 3590LMT (357,99 €*)4.5 Sterne
Nachdem ich längere Zeit von Freunden vorgeschwärmt bekommen hatte, wie viele Vorteile ein Navigationssystem mit sich bringen würde, konnte ich nicht anders und entschied mich ebenfalls für ein solches Gerät. Bei meiner Recherche im Netz stoß ich auf das Garmin Testbericht lesen »
5. Garmin nüvi 150 LMT Garmin nüvi 150 LMT 4.5 Sterne
Der Hersteller Garmin zählt bekanntermaßen mit zu den führenden Produzenten von leistungsstarken Navigationsgeräten für den eigenen PKW. Ein Grund mehr, warum ich mich ausschließlich für diesen Anbieter interessierte. Nach einer längeren Recherche Testbericht lesen »
*Alle Angaben ohne Gewähr. Preis kann jetzt höher sein.