Welches ist die richtige Display-Größe beim Navi?

Geschrieben am 23. November 2011 um 11:41 von Marco Hillger

Neueste Untersuchungen, Studien und vor allem Tests haben herausgearbeitet, das Navigationsgeräte mit Displays über7 Zoll eine Einschränkung der Sicht bedeuten. Diese Aussage bestätigt der ADAC in seinen jüngst durchgeführten Tests. Wenn diese Navis an der Windschutzscheibe angebracht werden, können sie in solch starken Maße die Sicht einschränken, das Fußgänger, Fahrradfahrer oder Motorradfahrer von Fahrzeugführer nicht rechtzeitig erkannt werden. Diese Verkehrsteilnehmer verschwinden einfach hinter dem großen Bildschirm des Navis. Testsieger wurde in diesen aktuellen Test beim ADAC das TomTom Go Live 1015. Es ist ein 5 Zoll Navi mit vielen außergewöhnlichen Ausstattungsmerkmalen wie zum Beispiel: 

  • 3 Jahre kostenlose Kartenupdates
  • TomTom HD Traffic
  • Google Local Search

Dieses Gerät gewann aber nicht wegen der vielen Ausstattungsextras. Das TomTom Go Live 1015 konnte bei der der einfachen Handhabung, bei der schnellen Routenberechnung und den genausten Verkehrsinformationen punkten. Auch bei uns gibt es für das Navi schon einen ersten Test. Hier der Link zum Test.

Sowohl der Automobilclub als auch unsere Redaktion raten vor der Verwendung größerer Navis ab. Wir raten die Verwendung von den Display Größen über 5 Zoll nur bei Fahrzeugen mit einer großen Windschutzscheibe. Befestigt sollten sie dann auf der linken Seite in unmittelbarer Nähe der A-Säule. Auch wir raten nicht zu einer Verwendung des iPad‘s als Navigationsgerät.

Weiteres zu Welches ist die richtige Display-Größe beim Navi?

Navi veraltet – Softwareupdate, oder neues Navi?
Navi veraltet – Softwareupdate, oder neues Navi?
08. August 2012 16:38 von Thomas Hillger
Wie oft ist es Ihnen in letzte Zeit passiert, das Ihr altes Navi Sie in die falsche Richtung geführt hat? Oder wie zum Beispiel bei meinem Navi immer öfter die freundliche Frauenstimme sagt, „Sie befinden sich auf einer nicht kategorisierten weiter »
Mobiles Navi oder Festeinbau
Mobiles Navi oder Festeinbau
19. November 2011 15:28 von Thomas Hillger
Diese Frage dürften sich schon viele Autofahrer und Technikbegeisterte stellen. Leider geht es bei den mobilen Navis nie ohne zusätzliche Kabel kreuz und quer über das Armaturenbrett. Aber wer mehrere hundert Euro sparen kann und will muß mit weiter »
Gebrauchtwagen zurückgeben wenn das Navi defekt ist
Gebrauchtwagen zurückgeben wenn das Navi defekt ist
21. August 2011 16:05 von Marco Hillger
Wenn Händler heutzutage Gebrauchtwagen verkaufen, veräußern sie dabei meist nicht nur einen „fahrbaren Untersatz“, sondern ein Rundumsorglos-Paket mit vielen Extras, die den Verkaufspreis steigern. Denn auch beim Kauf eines Gebrauchtwagens weiter »
Navigationsgeräte sind im Auto und auf dem Motorrad eine große Hilfe
Navigationsgeräte sind im Auto und auf dem Motorrad eine große Hilfe
21. August 2011 16:03 von Marco Hillger
War vor einigen Jahren die Software der Navigationsgeräte noch vergleichsweise unausgereift, so hat sich seither viel getan. Die Geräte sind ausgereifter und die Bedienung ist einfacher geworden. Auch Fehlleitungen, früher leider mangels guter aktueller weiter »
Navigationsgeräte für Fußgänger - hier Fußgänger Navi finden
Navigationsgeräte für Fußgänger - hier Fußgänger Navi finden
21. August 2011 16:03 von Marco Hillger
Wenn Sie sich heute ein aktuelles Navigationsgerät für das Auto kaufen, haben Sie ihn schon mit drin: den Fußgängermodus. Diese moderne Alternative zur Orientierung mit Straßenkarten wird gerade bei Städtereisenden immer beliebter. Die weiter »