TomTom RIDER Testberichte

TomTom RIDER
Gesamturteil (1 Bewertung) 4.5 Sterne
Handhabung 4 Sterne
Preis 4 Sterne
Ausstattung 4.5 Sterne
Zielführung & Berechnung 4.5 Sterne
Produktdaten:
Displaygröße: 4.3 Zoll, Interner Speicher: 1GB, Akkulaufzeit: 6 Stunden, Kartenmaterial: 45
Händlerangabe vom 7. Februar 2015 12:43
ZUM ANBIETER »
von ebay.de inkl. Versandkosten

Testbericht von stefan zum TomTom RIDER

Navigationsgeräte für Motorradfahrer befinden sich mittlerweile seit geraumer Zeit auch in erschwinglicher Form auf dem Markt, wobei immer neue technische Features Einzug in die kompakten Varianten halten. Mit dem TomTom RIDER V4 veröffentlichte der bekannte Hersteller auf diesem Gebiet, weshalb ich das neue Gerät sofort testen musste, da es speziell für Motorradfahrer entwickelt wurde. Nachfolgend meine Erfahrungen.

Die Handhabung 

Eines der für mich wichtigsten Punkte ist die Bedienung an sich. Die besten technischen Features nutzen mir rein gar nichts, wenn ich ein absolut benutzerunfreundliches Exemplar vor mir habe. Diesbezüglich wurde ich beim TomTom RIDER V4 überrascht. Die Steuerung über den Touchscreen ging mit erstaunlich intuitiv von der Hand (auch mit Handschuhen), wobei sämtliche Menüpunkte übersichtlich aufgebaut waren, was die einfache Konfiguration ermöglicht. Dank der mitgelieferten Befestigungseinheit ließ sich das Gerät mit wenigen Handgriffen an meinem Bike anbringen.

Zielführung und Berechnung 

Als dieser Punkt für mich abgehackt war, wollte ich natürlich wissen, wie es um die Kernkompetenz eines jeden funktionalen Navigationsgerätes bestellt ist. Das erste, was mir an dieser Stelle positiv auffiel, war der Fakt, dass mit einem einfachen Fingerzeig direkt in das Eingabemenü gewechselt werden konnte, in dem mir dann nach wenigen Buchstaben bereits Vorschläge gemacht wurden, was die letztliche Eingabe natürlich deutlich vereinfacht. Die Berechnung der jeweils besten Route ging dann innerhalb kürzester Zeit vonstatten. Einen Stauwarner preist der Hersteller auch beim TomTom RIDER V4 an, wovon ich mich auch am eigenen Leib überzeugen wollte. Spontan schlug mir das Gerät eine Alternativ-Route vor, was im Vergleich zu anderen Navigationssystemen, die ich bereits die Jahre zuvor mein Eigen nannte, wirklich schnell bewerkstelligt wurde. 

Die Ausstattung 

Zu den technischen Details dieses Exemplars zählt eine Bildschirmdiagonale von 11 Zentimetern, was für mich absolut ausreichend erscheint. Aber auch die Anwendung "FREE Lifetime Maps", die bereits vorinstalliert ist, garantiert, dass stets aktuelle Karten in Anspruch genommen werden können. Aufgrund der kompakten Maße wird deutlich, dass dieses Exemplar speziell für Biker konzipiert wurde. Eine intelligente Routenplanung sowie ein Fahrspurassistent sind an dieser Stelle mit an Bord. 

Mein Fazit

Alles in allem bin ich vom TomTom RIDER V4 auf ganzer Linie überzeugt. Sowohl die Handhabung als auch die technische Ausstattung bieten die perfekte Navigation für Motorradfahrer.

stefan hat den TomTom RIDER Test am 25.05.2013 geschrieben.

Gesamturteil 4.5 Sterne
Handhabung 4 Sterne
Preis 4 Sterne
Ausstattung 4.5 Sterne
Zielführung & Berechnung 4.5 Sterne
Stärken
schnelle GPS-Berechnung
gute Bedienung
Montage
Schwächen
Preis
TomTom RIDER

Preisvergleich TomTom RIDER

ebay.de Verfügbarkeit: sofort lieferbar
zzgl. Versandkosten: 0,00 €
339,99 €* zum Shop »
1. TomTom Start 60 TomTom Start 60 (160,00 €*)4.5 Sterne
Auf der Suche nach einem neuen Navigationssystem wurde uns das TomTom Start 60 empfohlen und schon ein Blick auf die Größe begeisterte mich, denn 6 Zoll oder 15 cm Display gaben mir die Hoffnung, dass ich hier besser sehen könnte, wohin die Fahrt gehen sollte. Durch den modernen Testbericht lesen »
2.  TomTom Start 20 TomTom Start 20 (89,00 €*)4.5 Sterne
Mit dem TomTom Start 20 hat der Hersteller eines der am einfachsten zu bedienenden Navigationsgeräte auf den Markt. Das Start 20 zeichnet sich vor allem durch seine sehr gute Benutzerfreundlichkeit und exzellentes Kartenmaterial. Nach meinen 2 wöchigen Tests kann ich Ihnen folgende Testbericht lesen »
3. TomTom GO 6000 TomTom GO 6000 (298,00 €*)4.5 Sterne
Eine totale Neuentwicklung ist das TomTom GO 6000 Navigationsgerät. Der Hersteller aus den Niederlanden statte das Gerät mit einem sechs Zoll großem Display aus und integrierte neue Funktionen. Mit diesen Features ist das Handling und die Routenführung noch schneller und Testbericht lesen »
4. TomTom GO 400 TomTom GO 400 (119,90 €*)4.5 Sterne
Erfahrungsbericht TomTom GO 400 Das TomTom GO 400 ist ein kleines Navigationsgerät mit einem 4,3-Zoll-Display und seit einigen Wochen in meinem Besitz. Es verfügt über einen kapazitiven Touchbildschirm und ist mit Funktionen wie Lifetime TomTom Traffic und TomTom Go ausgestattet. Im Testbericht lesen »
5. TomTom GO 500 TomTom GO 500 (172,79 €*)4.5 Sterne
Kurzbeschreibung Ich bin zwar nicht wirklich ein Vielfahrer, dennoch bevorzuge ich es, bei gelegentlichen Fahrten in relativ unbekannte Regionen auf ein solides Navigationsgerät schauen zu können. Bislang hatte ich schon einige Fabrikate in Gebrauch, wobei sich dazu auch einige der Marke Testbericht lesen »
*Alle Angaben ohne Gewähr. Preis kann jetzt höher sein.
**Daten vom 7. Februar 2015 12:43. Preis kann jetzt höher sein.